Tipps für das Bewerbungsgespräch:

So präsentieren Sie sich von Ihrer besten Seite

Ihre Bewerbung war erfolgreich, nun haben Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Für Ihre Karriere ist dieser Moment entscheidend - doch kein Grund zur Nervosität. Wer bei seinem Bewerbungsgespräch die Vorbereitung ernstnimmt und sich während des Termins professionell verhält, hat gute Chancen auf ein Jobangebot. Da wir Sie bei ATEC auf jedem Schritt im Bewerbungsprozess unterstützen möchten, geben wir Ihnen hier wichtige Tipps dazu.

Vor dem Bewerbungsgespräch: die Vorbereitung

Eine intensive Vorbereitung trägt viel zu einem gelungenen Gespräch bei. Lesen Sie zunächst die Stellenanzeige erneut durch, um sich mit den Jobdetails und den Anforderungen vertraut zu machen. Recherchieren Sie anschließend relevante Informationen zum Arbeitgeber wie Branche, Standorte, Größe und Unternehmenswerte. Enthält die Stellenausschreibung keinen Hinweis zum Gehalt, sollten Sie sich zudem realistisch überlegen, wieviel Geld Sie erwarten. Planen Sie bereits im Voraus die Anreise und legen Sie sich ein professionelles, sauberes Outfit bereit, das zur jeweiligen Branche passt.

Diese Maßnahmen bieten Ihnen mehrere Vorteile:

  • Sie reduzieren den Stress vor dem Bewerbungsgespräch.
  • Sie kommen pünktlich an.
  • Sie können sich besser auf das Interview konzentrieren.
  • Eine intensive Vorbereitung stärkt das Gefühl von Sicherheit und Selbstbewusstsein.


Tipps, um das Bewerbungsgespräch und mögliche Fragen zu meistern

Einige Fragen scheinen mittlerweile zum Standardrepertoire vieler Personaler zu gehören. Darauf sollten Sie gut vorbereitet sein. Versuchen Sie sich grobe Antworten zu überlegen, damit Sie gut reagieren können. Ihre Antworten sollten jedoch nicht so klingen, als hätten Sie diese auswendig gelernt.

Überlegen Sie, wie Sie beispielsweise auf diese typischen Fragen antworten würden:

  • Warum möchten Sie ausgerechnet in unserem Unternehmen arbeiten?
  • Wie stellen Sie sich Ihren Arbeitsplatz / Ihre Arbeitsumgebung vor?
  • Was ist Ihre größte Schwäche?
  • Welche Hobbys haben Sie?
  • Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

STARTEN SIE VOLL DURCH-HOLEN SIE SICH IHRE ERSTBERATUNG.

Unser kompetentes Beratungs Team wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Lernen Sie uns kennen.

Ihr Gesprächspartner erwartet in den meisten Fällen keine einzelne richtige Antwort - auf diese Art von Fragen gibt es schließlich viele Antwortmöglichkeiten. Wichtiger ist, dass Sie möglichst ehrlich sind und sich selbst oder Ihren Bewerbungsunterlagen nicht widersprechen. Personaler interessieren sich oft weniger für die speziellen Antworten, sondern mehr für Ihre Persönlichkeit, die Sie damit ausdrücken. Einige Ausnahmen gibt es jedoch: Fragen nach Familienplanung und politischen Meinungen mu?ssen Sie beispielsweise nicht beantworten. Überlegen Sie sich zusätzlich Fragen, die Sie selbst dem Personaler stellen können. Damit drücken Sie Ihr Interesse aus.

Richtiges Verhalten beim Bewerbungsgespräch: Darauf sollten Sie achten

Im Vorstellungsgespräch sollten Sie ruhig, selbstbewusst und professionell wirken.

Dabei spielt die Körpersprache eine wichtige Rolle. Beachten Sie im Vorstellungsgespräch die Tipps: Wenden Sie Ihren Körper dem Gesprächspartner zu, halten Sie Augenkontakt und verschränken Sie nicht die Arme. Nehmen Sie eine gerade, aber nicht zu steife Körperhaltung ein. Reagieren Sie zudem auf die Signale Ihres Gesprächspartners: Setzen Sie sich beispielsweise erst, nachdem Sie dazu aufgefordert werden. Gerade bei Fragen nach alten Jobs und Arbeitgebern gibt es eine große Stolperfalle:

Bewerber sollten nie negativ über diese Themen sprechen. Mit Kritik vermitteln Sie dem Personaler, dass Sie keine Loyalität besitzen und auch über Ihren nächsten Arbeitgeber öffentlich herziehen werden. Auch wenn Sie Ihren Job zum Beispiel wegen schlechter Arbeitsbedingungen wechseln möchten, sollten Sie einen positiven Grund formulieren. Erklären Sie etwa, dass Sie viel gelernt haben, aber eine neue berufliche Herausforderung suchen oder sich eine Stelle mit mehr Entwicklungspotential wünschen.